Entgiftung mit der rohköstlichen Ernährung, Tag 1

Ich habe mir für das Neue Jahr natürlich auch gute Vorsätze überlegt. Einer davon ist, dass ich eine reine Rohkostwoche mache, um mich in einem kurzen Zeitraum stark entgiften zu können. Und um es nicht auf die lange Bank zu schieben, habe ich heute damit angefangen.

Ich möchte einfach die ganzen Gifte, die ich in der Weihnachtszeit zu mir genommen habe wieder schnell los werden und meinen Körper stärken.

Wenn Ihr denkt, Rohkost ist langweilig, weil man immer nur an Möhren knabbert oder Salatblätter isst, täuscht ihr euch! Es gibt viele großartige Rezepte, wie man z.b. leckere Suppen, Brot, Torten, Eis oder auch Burger machen kann. Einiges davon werde ich im laufe dieser Woche auch machen und euch zeigen.

Außerdem werde ich euch auch meine Befindlichkeit mitteilen, denn mit der Entgiftung gehen natürlich auch immer verschiedene Entgoftungserscheinungen einher.

Wenn ihr Lust hab und es auch ausprobieren wollt, macht einfach mit.

Ich freue mich auch wie immer über eure Kommentare!

Eure Sina

Ein kurzes Video hierzu findet ihr hier:

 

3 Gedanken zu „Entgiftung mit der rohköstlichen Ernährung, Tag 1“

  1. Hi Sina. Tolle Videos! Könntest du Vlt noch mal beschreiben wie dein Tag genau aussieht? Also mit einer Anleitung zum besseren Nachempfinden? Also wie genau machst du das mit der Cassia und welche smoothies machst du so?
    Du hattest im letzten Video auf fb gesagt dass man nur bis 14 h Obst essen sollte. Warum?
    Machst du auch noch andere Maßnahmen zum entgiften? Während dieser Kur? Also bürsten oder Sport ect…
    Weiter so! Ich werde mich nächste Woche auch daran machen. Du hast schöne inspirierende Fotos eingestellt!
    Alles Liebe
    C.

    1. Liebe Celina,
      schön, dass Dir die Videos gefallen! Ich werde in meinem nächsten Video auf deine Punkte eingehen! Vielen Dank für Deine Anregungen!
      Ich freue mich, dass ich dich mit den Fotos und meinen Videos dazu motiviere auch eine Rohkostwoche einzulegen! Ich wünsche Dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen dabei!
      Alles Liebe für Dich!
      Sina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.